Für die ESTV fällt der Euro-Mindestkurs nur ratenweise

Am historischen 15. Januar 2015 hat die Schweiz den Euro-Mindestkurs aufgegeben. Wir haben uns schon damals gefragt, welche Auswirkungen das auf den Wechselkurs gegenüber der ESTV hat. Zur Berechnung der geschuldeten MWST sind Entgelte in ausländischer Währung ja in Landeswährung umzurechnen. Wird der Monatsmittelkurs verwendet, so ist auf den durch die ESTV publizierten Kurs abzustellen. Für den Januar war dies CHF 1.21.

Für den Februar sind wir davon ausgegangen, dass sich der Monatsmittelkurs dem aktuellen Kurs annähern wird. Weil die ESTV für die Berechnung aber weiterhin stoisch am gleichen Schema festhält (Tageskurse vom 25. Dezember bis zum 24. Januar), liegt der Monatsmittelkurs für den Februar immer noch bei CHF 1.1596.

Auf jeder in Fremdwährung eingegangenen Rechnung kann deshalb immer noch rund 15% mehr MWST geltend gemacht werden, als effektiv bezahlt wird. Negativ ist es immer dann, wenn mit MWST belastete Leistungen in Fremdwährung fakturiert werden. Die Strategie, mit der Fakturierung noch zuzuwarten, wie ich dies im letzten blog zu diesem Thema empfohlen habe funktioniert deshalb nur, wenn erst anfangs März fakturiert wird. Negativ betroffen sind auch all jene Steuerpflichtigen, die Bezugsteuer zu deklarieren haben und nicht den vollen Vorsteuerabzug geltend machen können.

Die ESTV weist in ihrer Publikation darauf hin, dass bis zum Ende des 1. Quartals 2015 ein Wechsel vom Monatsmittelkurs zum Tageskurs möglich ist. Wird dieser Weg gewählt, dann sind allerdings alle Fremdwährungsbeträge vom Januar bis Dezember 2015 zu den jeweils publizierten Tageskursen vorzunehmen.

Dieser Beitrag wurde unter VAT consulting veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s