Die ESTV ist vorbereitet

Am 24. September 2017 entscheidet sich, ob die MWST-Sätze unverändert bleiben oder erstmals in der Geschichte gar gesenkt werden. Die Abstimmungsprognosen lassen es zumindest nicht ausschliessen, dass dies eintreten kann.

Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) ist aber vorbereitet. Sie hat neue Abrechnungsformulare entworfen, die der Steuersatzänderung Rechnung tragen würden. Sie werden Ende September 2017 publiziert, also nach dem Abstimmungstermin, wenn klar ist, ob die Sätze gesenkt werden.

Die ESTV hat die Gelegenheit genutzt, auch die bisherigen Formulare anzupassen.

Da die Zeit zur allfälligen Umstellung der Steuersätze auf den 1.1.2018 sehr kurz ist, empfehlen wir Ihnen schon heute, die Umstellungen in Ihren Systemen zu prüfen und sich auf die Anpassung der Steuersätze vorzubereiten. Die ESTV zumindest ist schon vorbereitet und hat Ihnen die neuen Formulare zur Verfügung gestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Gesetzesänderung, VAT consulting abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s