Switzerland first

In der Sonntagspresse ist der Einkaufstourismus und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Mehrwertsteuer-Einnahmen nun schon das zweite Mal ein Thema (AZ vom 16. und 23. April). Auch das Finanzdepartement soll abklären, warum die MWST-Einnahmen hinter dem Wirtschaftswachstum zurückbleiben. Einkaufstourismus

Aktuell können Schweizer im Ausland für CHF 300 pro Person einkaufen und ohne Schweizer MWST in die Schweiz einführen. Zudem erstattet ihnen der ausländische Staat mit entsprechendem Antrag die ausländische MWST (Für Italien ab einem Einkaufsbetrag von 155 Euro, in Frankreich ab 175 Euro und in Österreich ab 75 Euro. In Deutschland gibt es keine Bagatellgrenze). Dabei wird anscheinend kein Aufwand gescheut; 17.6 Millionen Rückerstattungs-Anträge haben die deutschen Zollbehörden 2016 bearbeitet.

Mit der Teilrevision des MWSTG auf den 1.1.2018 wird die Hürde für den  Einkaufstourismus über den Online-Handel erhöht. Die Freigrenze von CHF 5 MWST Einfuhrsteuer auf Kleinsendungen (z.B. Bücher bis 250 oder andere Artikel bis CHF 67) fällt faktisch weg. Ausländische Unternehmen, die mit Kleinsendungen an Schweizer Kunden über CHF 100’000 Umsatz erzielen, werden verpflichtet, sich im MWST-Register eintragen zu lassen und die MWST auf solchen Sendungen zu belasten. Es erstaunt deshalb nicht, dass auch der Einkaufstourismus über die Grenze ins Visier kommt.

Folgende Vorschläge stehen zur Diskussion:

  • Reduktion der Freigrenze von CHF 300
  • Besteuerung der Einfuhr, wenn aktiv die Ausfuhr durch ein ausländisches Zollamt mittels amtlichem Siegel bestätigt wurde
  • Einführung einer Bagatellgrenze durch Deutschland, damit der Preis des Einkaufes nicht noch zusätzlich durch den Wegfall der deutschen MWST verbilligt wird

Und wieso nicht (allerdings nicht ganz ernst gemeint) die Ausweitung der Steuerpflicht für ausländische Unternehmer analog des Onlinehandels, wenn mit Schweizer Kunden über CHF 100’000 Umsätze erzielt werden.

Dieser Beitrag wurde unter VAT consulting veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s